BendMakeChange 2019 am neuen Ort & Open Call zur Blockchain!

Das BendMakeChange 2019 am neuen Standort, mit neuen Partnern und mit neuem Thema:” Politics of Blockchain”! Es hat sich vermutlich der ein oder die andere gefragt, ob es dieses Jahr überhaupt ein BendMakeChange gibt, wo wir doch so mit dem neuen Projekt Commons Cafe im Digital Retro Park beschäftigt sind? Well folks, here`s the answer, am letzten Oktoberwochenende (25.-27.10.) ist es am grade erwähnten neuen Standort soweit. Talks und Workshops gibt es ab jetzt erstmals im Heimcomputer & Konsolenmuseum Digital Retro Park und dem zugehörigen Commons Cafe, die Konzerte finden nach wie vor im Waggon am Mainufer statt.

Vom ersten Pong bis zur kompletten Heimrechnergeschichte gibt es im Retro Park einiges zu sehen, vor allem aber auszuprobieren und zu spielen!

Politics of Blockchain?

Ebenfalls erstmals arbeiten wir bei den Talks und Diskussionen mit einem Stakeholder-Dialogprojekt zum Thema Blockchain und Nachhaltigkeit zusammen, das der  Wirtschaftsverband e5 in Kooperation mit dem Blockchain Bundesverband und dem Verein zur Erforschung zukunftsfähiger Lebensweisen e.V. durchführt. Jenseits von mehr oder weniger obskuren Kryptowährungen (Stichwort “Putincoin” & “Pepecoin”..) fällt nämlich nicht nur uns auf, dass sich Versicherungen, Banken und Energiewirtschaft auf die Möglichkeiten der Blockchain und dabei vor allem auf Smartcontracts stürzen. Kein Wunder, mit automatisierbaren Wirtschaftsverträgen ergeben sich Einsparungsmöglichkeiten ohne Ende. Aber weiß die Gesellschaft auch nur annähernd, worauf sie sich dabei einlässt, oder lassen wir das jetzt einfach so laufen, wie damals mit dem Internet? Außer ein paar großen Datenmonopolen und etwas demokratiegefährdendem Populismus Zweipunktnull ist da schließlich auch alles super gelaufen. Und außerdem: Was soll schon schiefgehn, wenn das größte Kommunikations-monopol der Welt, aka Facebook, mal eben seine eigene Kryptowährung aus der Taufe hebt?

Zeit also einen kritischen Blick auf den Blockchainhype zu werfen, auf mögliche Risiken, aber auch auf soziale und ökologische Chancen und Möglichkeiten. Beiträge und Ideen aller Art erwünscht und gefragt! Weil insbesondere die Energiewirtschaft mit Smartcontracts zur dezentralen Energiewirtschaft experimentiert, bauen wir diesmal am Workshopsonntag eine Opensource-Windturbine. Da wir selbige natürlich auch ans Netz bringen, und außerdem sehen wollen, ob eine Blockchainanwendung als Smartmeter auch benutzerdatenfreundlich sein kann, laden wir diesmal auch interessierte Coder zur Teilnahme ein!

CC-BY-SA via https://wiki.opensourceecology.de/Wind_Turbine/en

Einreichungen & Anfragen an: georgÄÄHDblockchain-nachhaltig.de Mehr zum BMC im Commons Cafe: https://www.commonscafe.de/blog/politics-of-blockchain

Short english version:

This years annual BendMakeChange-Festival for DIY-Engagment (25.-27.10.2019) in Offenbach focuses on “Politics of Blockchain”. In collaboration with a dialogue-project finacially supported by the German Enviroment Agency we will discuss ethical implications, risks and chances of blockchain technology and smart contracts for social and ecological relations in society. As a lot of practical implementations of BLC are in the field of digital handshakes for decentralised energy production and the festival sunday is always reserved for practical projects, we will build an open source windturbine. The goal is to connect it to the power supply system, in collaboration with students from the university of Saarbrücken and local energy-suppliers. We call a co-hackathon on this, to demonstrate a concrete social use of BLC-tech by coding an opensource-application for an opensource-smartmeter. It should help users to control their energy-conduct and who’s to get the the resulting data. If the project is well accepted, we’ll hold regular workshops on small scale energyproduction in the Rhein/Main-area.The BendMakeChange-Festival isn`t to highly funded, but we’ll gladly organise travel-expenses and accomodation, feel free to join! Also it should be mentioned, that the action takes place at Commons Cafe in the Digital Retro Park museum of homecomputing and gamingconsoles, your chance to code surrounded by running digital history!

Contact us via: georgEDblockchain-nachhaltig.de

Das Projekt „Nachhaltigkeit für Distributed Ledger Technologien & Smart Contracts“ wurde gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

Die Verantwortung für diesen Beitrag liegt ausschließlich beim Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.